Drachenlord verhindert den Euro Crash

  • 26. August 2019 13:32:14 Sakrileg

    Silber ist dieses Jahr um 16,4% gestiegen und Gold um 21,9%.

        #61
  • 26. August 2019 14:00:49 heinzhaubitze

    kAuFt GoLd

    Nur mal so: wer beim letzten Weltuntergangsszenario 2009 Gold gekauft hat, ist immer noch 15-20% im Minus lel



    Gold ist was für Focus-lesende low IQ dummies

        #62
  • 26. August 2019 14:05:59 AIDS

    Zitat von: heinzhaubitze


    kAuFt GoLd

    Nur mal so: wer beim letzten Weltuntergangsszenario 2009 Gold gekauft hat, ist immer noch 15-20% im Minus lel



    Gold ist was für Focus-lesende low IQ dummies

    Außer man ist schon seit der Euro-Einführung dabei

        #63
  • 26. August 2019 14:13:16 AIDS

    Aber ja, wenns hart auf hart kommt, ist es besser Konserven und Waffen zu haben und ne Menge Bananen um sich eine Nafri-Armee aufzubauen.

    Ich bin vorbereitet, seid ihr es auch?



    Was wird Euer Post-Eurocrash Name sein? Meiner TyrannMisu.

        #64
  • 26. August 2019 14:13:51 Sakrileg

    Zitat von: heinzhaubitze


    kAuFt GoLd

    Nur mal so: wer beim letzten Weltuntergangsszenario 2009 Gold gekauft hat, ist immer noch 15-20% im Minus lel



    Gold ist was für Focus-lesende low IQ dummies

    Ja Rainer Winkler sagte auch Gold ist nichts wert und der ist ja ein Genie in Sachen Finanzen.

    Kommt immer drauf an wann man kauft und verkauft.

        #65
  • 26. August 2019 14:17:25 heinzhaubitze

    Zitat von: AIDS


    Außer man ist schon seit der Euro-Einführung dabei

    Dann muss man noch Opportunitätskosten berücksichtigen. Annahme: stumpf in einen langweiligen S&P500 ETF investiert. Wer vor 10 Jahren Gold gekauft hat ist 120% hintendran, wer vor 30 Jahren Gold gekauft hat ist >400% hintendran.

    Dieser Beitrag wurde von heinzhaubitze am 26.08.2019 14:18:06 bearbeitet.
        #66
  • 26. August 2019 14:18:11 waldorf

    Zitat von: Sakrileg


    Silber ist dieses Jahr um 16,4% gestiegen und Gold um 21,9%.
    Da hat man bei Silber ja fast die Mehrwertsteuer drin .

        #67
  • 26. August 2019 14:29:54 Zigeuner

    Zitat von: AIDS


    Was wird Euer Post-Eurocrash Name sein? Meiner TyrannMisu.

    Fuqqmann

        #68
  • 26. August 2019 14:51:51 Linda van da Slampn

    Zitat von: AIDS


    Was wird Euer Post-Eurocrash Name sein? Meiner TyrannMisu.
    Feldwebel Denkzettel

        #69
  • 26. August 2019 14:52:37 sk8ordie

    Zitat von: heinzhaubitze


    Zitat von: AIDS

    Außer man ist schon seit der Euro-Einführung dabei

    Dann muss man noch Opportunitätskosten berücksichtigen. Annahme: stumpf in einen langweiligen S&P500 ETF investiert. Wer vor 10 Jahren Gold gekauft hat ist 120% hintendran, wer vor 30 Jahren Gold gekauft hat ist >400% hintendran.


    Beleg deine haltlosen Behauptungen doch mal mit Fakten.
    Achso, du laberst nur Dreck nach, den du irgendwo aufgeschnappt hast:









    Dieser Beitrag wurde von sk8ordie am 26.08.2019 14:53:07 bearbeitet.
        #70
  • 26. August 2019 23:33:32 heinzhaubitze

    Bist du irgendwie geistig behindert oder so?

    1. Deine Gold Grafik fängt bei 1973 an, deine S&P 500 Grafik irgendwo um 1990

    2. Das ist der Kursverlauf vom SPY OHNE die Dividenden. Also taugt schonmal gar nichts für einen Vergleich. Wenn du schon vergleichst dann mit einem thessauriererenden ETF.

    3. Hier für dich du kleiner Mongoloid, erstmal ohne Dividenden:

    10 Jahre



    30 Jahre



    Und HIER nochmal MIT DIVIDENDEN aka Total Return




    So und jetzt fick dich bitte zeitnah hinfort.

    Dieser Beitrag wurde von heinzhaubitze am 26.08.2019 23:37:27 bearbeitet.
        #71
  • Mod/RDW
    26. August 2019 23:38:19 schnappi

    Zitat von: AIDS


    Was wird Euer Post-Eurocrash Name sein?

    Max Power

        #72
  • 27. August 2019 01:16:33 sk8ordie

    LOL Haubitze, du bist bist ja richtig clever.
    VWG:

    INDEX / ETF

    Du kannst nicht “S&P 500 Index” kaufen.

    Zitat von: Smarter Trader (Mitglied in der Gruppe)


    2. Das ist der Kursverlauf vom SPY OHNE die Dividenden. Also taugt schonmal gar nichts für einen Vergleich. Wenn du schon vergleichst dann mit einem thessauriererenden ETF.

    Ja dann mach das auch mal, statt insgesamt 3 wertlose Grafiken zu liefern. In keiner wird ein ETF ausgewiesen.

    Zitat von: Gruppenmitglied

    1. Deine Gold Grafik fängt bei 1973 an, deine S&P 500 Grafik irgendwo um 1990
    Das ist keine S&P 500 Chart, sondern zeigt den Kursverlauf vom ältesten und ehemals größten ETF (ARCX:SPY, 1993 ). Deine beiden Grafiken bilden damit Zeiträume ab, in denen noch gar keine ETFs gehandelt wurden.

    Denkst du irgendwie der Kursverlauf vom S&P500 ist gleich dem Kursverlauf eines S&P500 ETFs. Haben die dir das in der Whatsappgruppe so erklärt?

    Also pack mal in dein bezahltes Programm einen S&P 500 ETF und vergleiche dessen Performanceindex mit dem Kursverlauf von Gold. Dann wirst du sehen, dass deine eingangs behaupteten Zahlen Schmutz sind.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Exchange-traded_fund#History [en.wikipedia.org]
    https://en.wikipedia.org/wiki/Standard_%26_Poor%27s_Depositary_Receipts [en.wikipedia.org]

    Dieser Beitrag wurde von sk8ordie am 27.08.2019 01:37:11 bearbeitet.
        #73
  • 27. August 2019 08:04:49 heinzhaubitze

    Junge trollst du oder bist du retardiert?

    Trackingdifferenz zwischen dem Index und den diversen ETFs darauf liegt irgendwo bei 0,0x% Abweichung

    Oft ist die Abweichung sogar negativ(bedingt durch Wertpapierleihe und optimiertes Sampling), also performt sogar minimal besser als der Index, siehe https://www.wertpapier-forum.de/uploads/monthly_2019_04/5cbc2fdc998c2_TD_NA190421.thumb.png.ad87cb6bd6ea2b835dcbbfe7686482b1.png [wertpapier-forum.de]

    Und jetzt:
    Lösch dich

    Dieser Beitrag wurde von heinzhaubitze am 27.08.2019 08:07:53 bearbeitet.
        #74
  • 27. August 2019 08:09:59 Zigeuner

    Alter wie gay ist es sich zu streiten wer den scheiß Finanzmarkt besser kapiert

        #75
  • 27. August 2019 09:11:48 Linda van da Slampn

    Zitat von: Zigeuner


    Alter wie gay ist es sich zu streiten wer den scheiß Finanzmarkt besser kapiert
    Ihr wußtet doch alle, dass das Finanzjudentum irgendwann die Seite übernimmt. Soros duldet kein freies Geknusper im Weltnetz

        #76
  • 27. August 2019 10:32:03 13_f_Cali

    Zitat von: AIDS


    Was wird Euer Post-Eurocrash Name sein?

    N*ggerkiller88 oder 88_m_NSL

    Zitat von: schnappi

    Max Power

    Fährst du dann statt Tesla das hier?


        #77
  • 27. August 2019 17:02:32 sk8ordie

    @ Haubitze:

    Mir egal, ob die Trackingdifferenz gering ist. Du lässt einfach mal die Real Total Expense Ratio außer Betracht, weil du denkst der Chart weist genau deine Rendite aus.

    Hier kannst du nochmal sehen, wie Gold deinen schmandigen Komm-in-die-Gruppe-ETF seit der Euroeinführung nass gemacht hat:




    Quelle:https://www.comdirect.de [comdirect.de]


    Macht aber Sinn, dass dir in der Whatsappgruppe gesagt wurde, dass seit 10 Jahren der S&P500 so nice performed und man unbedingt ETFs davon kaufen muss:
    2009 war der Kurs ja auch auf einem historischen Tiefstand. Da waren zeitweise Werte erreicht wie 1997!!! Kein Wunder also, dass von diesem Punkt an eine super Performance auszuweisen ist. Nur bist du cleverer Trader zu diesem Zeitpunkt garantiert nicht eingestiegen.

    Lass mich raten, du bist seit 2018 dabei und freust dich aktuell über 0% Rendite? Würde auch erklären, warum du so mett bist:


    Hättest du damals besser in Gold investiert. Zieht auch aktuell wieder stark an, dieses nice Edelmetall.


        #78
  • 27. August 2019 17:56:42 AIDS

    Sind die Aktien in deim comdirect depot dann eigentlich auch weg, wenn es crashed?

        #79
  • Mod/RDW
    27. August 2019 18:10:42 Prof. Hase

    Eine Antwort auf diese Frage würde die Bevölkerung nur unnötig verunsichern

        #80