Drachenlord verhindert den Euro Crash

  • 25. August 2019 17:49:07 gelöscht-20151026-120725

    Zitat von: schnappi


    Die scheiß Immobilienblase könnte mal a weng platzen so langsam.

    Keine Lust hier ne halbe Mio für ne kleine Hütte hinzulegen. Kannste doch alles keinem mehr erzählen.
    oder kleine Wohnung tazächlich

        #41
  • 25. August 2019 17:49:27 Zigeuner

    Japan ist cool
    Hab da schon einige Filme gesehen, die machen interessante Sachen da

        #42
  • 25. August 2019 19:16:54 Orgasmuskontrolleur

    Japan is supi, hab gehört, da sind alle reich und die haben viele junge Menschen dort. Wirtschaftskrisen kennt der Japse praktisch ned. Hier wird alles untergehen. Nächstes Jahr bestimmt. Hab von sk8rdie gelesen, Bankenkrisen und Deflation wurden durch Negativzins und so nur verschleiert. Apropos Deflation: reale Inflation liegt bei 5-10%. Auch bei sk8rdie gelesen. Negativzins verhindert Bnkenkrisen, weil Banken bei Negativzinsen so gute Geschäfte machen. Wieder keiner. Allah.

        #43
  • 25. August 2019 19:39:06 LurchLieutenant

    Zitat von: Dr.IndianaHorst


    Zitat von: LurchLieutenant

    Ich hab ne Japanerin geheiratet, lerne Japanisch und habe etwas studiert, was zwar weltweit nicht so sehr gefragt ist, wie Ingenieur oder Mediziner, aber von dem ich aus erster Hand weiß, dass man damit auch als Ausländer in Japan arbeiten kann. Ich bin vorbereitet, wenn Europa endgültig abnoggert.
    Japan ist dafür super!
    Empfehle dir oktopussichere Unterhosen!

    Hab auch schon ein Jahr in Japan gelebt (von irgendwo muss ich meine Frau ja kennen) und kenne mich mit der Tentakeletikette sehr gut aus.

        #44
  • 25. August 2019 19:42:08 LurchLieutenant

    Zitat von: Orgasmuskontrolleur


    Japan is supi, hab gehört, da sind alle reich und die haben viele junge Menschen dort. Wirtschaftskrisen kennt der Japse praktisch ned. Hier wird alles untergehen. Nächstes Jahr bestimmt. Hab von sk8rdie gelesen, Bankenkrisen und Deflation wurden durch Negativzins und so nur verschleiert. Apropos Deflation: reale Inflation liegt bei 5-10%. Auch bei sk8rdie gelesen. Negativzins verhindert Bnkenkrisen, weil Banken bei Negativzinsen so gute Geschäfte machen. Wieder keiner. Allah.

    Man kann sich gut und möglichst multioptional aufstellen, um auf eine Vielzahl von Situationen angemessen reagieren zu können.
    Oder man kann einfach nihilistisch und dumm sein, so wie du.
    Aber hey, genau so funktioniert Survival of the Fittest. Kann mir nur Recht sein …

        #45
  • 25. August 2019 20:01:03 Orgasmuskontrolleur

    Lel, während du hier Darwin zitierst, bringt der Verkauf meiner Fintecbeteiligung einen dreistelligen Millionenbetrag. Aber dein engagiertes Mittelmaß soll mir recht sein, einer muss sich ja ums Tagesgeschäft kümmern. *chrmchrm*

    Dieser Beitrag wurde von Orgasmuskontrolleur am 25.08.2019 20:03:12 bearbeitet.
        #46
  • 25. August 2019 20:02:16 Zigeuner

    Zitat von: LurchLieutenant


    Zitat von: Dr.IndianaHorst

    Zitat von: LurchLieutenant

    Ich hab ne Japanerin geheiratet, lerne Japanisch und habe etwas studiert, was zwar weltweit nicht so sehr gefragt ist, wie Ingenieur oder Mediziner, aber von dem ich aus erster Hand weiß, dass man damit auch als Ausländer in Japan arbeiten kann. Ich bin vorbereitet, wenn Europa endgültig abnoggert.
    Japan ist dafür super!
    Empfehle dir oktopussichere Unterhosen!

    Hab auch schon ein Jahr in Japan gelebt (von irgendwo muss ich meine Frau ja kennen) und kenne mich mit der Tentakeletikette sehr gut aus.

    ist das deine Frau auf Avatar? (würde)

        #47
  • 25. August 2019 20:31:38 LurchLieutenant

    Zitat von: Zigeuner


    Zitat von: LurchLieutenant

    Zitat von: Dr.IndianaHorst

    Zitat von: LurchLieutenant

    Ich hab ne Japanerin geheiratet, lerne Japanisch und habe etwas studiert, was zwar weltweit nicht so sehr gefragt ist, wie Ingenieur oder Mediziner, aber von dem ich aus erster Hand weiß, dass man damit auch als Ausländer in Japan arbeiten kann. Ich bin vorbereitet, wenn Europa endgültig abnoggert.
    Japan ist dafür super!
    Empfehle dir oktopussichere Unterhosen!

    Hab auch schon ein Jahr in Japan gelebt (von irgendwo muss ich meine Frau ja kennen) und kenne mich mit der Tentakeletikette sehr gut aus.

    ist das deine Frau auf Avatar? (würde)
    Ein Mann, der seine Frau, also die Person, die zu schützen seine moralische Pflicht ist, in einem Forum voller bösartiger und nihilistischer Degenerierter als seinen Avatar benutzt, hat nicht nur die Kontrolle über sein eigenes Leben, sondern auch das Leben aller anderen verloren.

        #48
  • 25. August 2019 20:33:09 sk8ordie

    Zitat von: Orgasmuskontrolleur


    Hab von sk8rdie gelesen, Bankenkrisen und Deflation wurden durch Negativzins und so nur verschleiert. .

    Hallo. Danke, dass du meine Beiträge liest.
    Deflationäre Tendenzen kannst du seit Helicopter Geld doch wirksam eindämmen oder?

    Zitat von: Orgasmuskontrolleur

    Apropos Deflation: reale Inflation liegt bei 5-10%. Auch bei sk8rdie gelesen. Negativzins verhindert Bnkenkrisen, weil Banken bei Negativzinsen so gute Geschäfte machen. Wieder keiner. Allah.
    Die aktuelle EZB Nullzins-Politik bedeutet nicht, dass die Geschäftsbanken mit Geldverleihen kein Geld mehr verdienen könnten, schließlich geben sie das Geld ja nicht ohne Zinsen weiter. Es sinkt lediglich die Gewinnmarge. Mit faktischen Negativzins meinte ich vielmehr den Umstand, dass Millionen von Bürgern mittlerweile Kontoführungsgebühren und andere Gebühren zahlen müssen. Daran verdienen sicherlich auch einige Banken nicht schlecht.

    Immer diese Panik vor Bankenkrisen, weil “systemrelevant”. Wenn ein Unternehmen pleite geht weint keiner. Naja, in dem Schneeballsystem Geldschöpfung ist wahrscheinlich wirklich jede Bank super wichtig und darf nicht pleite gehen.

    Du glaubst du nicht wirklich an die offizielle Inflationsrate?

    Zitat von: Focus

    [...]
    Ist das aber der einzige Grund, warum die Behörden in Deutschland, in den USA und in vielen anderen Ländern die Inflationsraten gern nach unten rechnen? Wohl kaum. Ein Zitat des berühmten britischen Ökonomen John Maynard Keynes (1883-1946) dürfte es auf den Punkt bringen: „Mit dem kontinuierlichen Prozess der Inflation kann der Staat heimlich und unbeachtet einen großen Teil des Reichtums seiner Bürger konfiszieren. Mit dieser Methode können die Regierungen nicht nur konfiszieren, sondern willkürlich konsfiszieren (. . .) Der Prozess stellt alle verborgenen Kräfte der ökonomischen Gesetze in den Dienst der Zerstörung, und er macht es auf eine Art und Weise, die nicht einer aus einer Million Menschen zu erkennen vermag.“[...]
    https://www.focus.de/finanzen/news/preise-irrtum-3-die-berechnung_id_3441920.html [focus.de]

        #49
  • 25. August 2019 23:30:29 Orgasmuskontrolleur

    @sk8rdie Ging mir um den Widerspruch “Deflation verschleiern” und andererseits sagst du, dass wir in Wirklichkeit eine hohe Inflation haben.

    Die Banken gucken natürlich, dass sie irgendwo das Geld herbekommen, aber du schreibst selbst: Im Endeffekt verdienen sie in dem Umfeld weniger. Deswegen jammern sie fast durch die Bank (lel) übers Niedrigzinsumfeld (in Europa). Für die Finanzbranche ist das eher problematisch als hilfreich. Profitiert haben die (Pleite-)Staaten und stark verschuldete Unternehmen. Klar, alles verflochten. Kreditausfälle sind im Zweifel auch keine nice Sache, wenn die Summen zu hoch werden.

    Gut, du kannst die Inflationsrate natürlich anders definieren/berechnen, dann kommst du auch auf andere Werte. Wobei die Inflation, die beim kleinen Mann ankommt, ja letztlich die für ihn relevante ist, würde ich meinen. Immobilienblasen und Anleihenkäufe treffen ihn erst mal nicht, wenn es darum geht, sein Brot zu bezahlen (und er nicht gerade in einem spekulativ interessanten Viertel wohnt).

        #50
  • 26. August 2019 00:17:51 sk8ordie

    Zitat von: Orgasmuskontrolleur


    @sk8rdie Ging mir um den Widerspruch “Deflation verschleiern” und andererseits sagst du, dass wir in Wirklichkeit eine hohe Inflation haben.
    ^
    Ja, wollte einen Bezug zum Eingangpost herzustellen. Laut Krall beginnt der Crash ja mit einer Deflation. Würde ja auch Sinn machen. Bei der aktuellen Zinspolitik ist kaum Rendite herauszuholen und man könnte sein Geld statt auf der Bank auch zu Hause lagern. Dummerweise fluten Gleichzeitig im Prinzip alle Zentralbanken die Märkte mit billigen Geld, sodass die Geldmenge steigt und das Geld entwertet wird. Also ist im Prinzip wirklich jeder, ob Renter, Rentenversicherungen, Lebensversicherungen, Fonds etc. mehr oder weniger gezwungen sein Geld in Wertpapieren und deren Derivate zu parken, um der Inflation zu “entkommen”.
    Unterm Strich werden mMn also etwaige deflationäre Tendenzen durch massive Inflation überlagert.

    Zitat von: Orgasmuskontrolleur

    Die Banken gucken natürlich, dass sie irgendwo das Geld herbekommen, aber du schreibst selbst: Im Endeffekt verdienen sie in dem Umfeld weniger. Deswegen jammern sie fast durch die Bank (lel) übers Niedrigzinsumfeld (in Europa). Für die Finanzbranche ist das eher problematisch als hilfreich. Profitiert haben die (Pleite-)Staaten und stark verschuldete Unternehmen. Klar, alles verflochten. Kreditausfälle sind im Zweifel auch keine nice Sache, wenn die Summen zu hoch werden.
    Naja, die Finanzbranche kann sich auch günstig Refinanzieren. Die sind ja auch oftmals stark verschuldet. Wahrscheinlich wären da schon einige pleite, ohne Geldspritzen vom Zentralbank-Dealer. Aber sicherlich ist es aktuell nicht so einfach Rendite mit Krediten zu generieren.

    Zitat von: Orgasmuskontrolleur

    Gut, du kannst die Inflationsrate natürlich anders definieren/berechnen, dann kommst du auch auf andere Werte. Wobei die Inflation, die beim kleinen Mann ankommt, ja letztlich die für ihn relevante ist, würde ich meinen. Immobilienblasen und Anleihenkäufe treffen ihn erst mal nicht, wenn es darum geht, sein Brot zu bezahlen (und er nicht gerade in einem spekulativ interessanten Viertel wohnt).
    Das stimmt. Nur ist die offizielle Inflationsrate ein riesiger Scam. Schau dir deren Berechnung an und was es mit “hedonischer Statistik” auf sich hat. 2 % sind absoluter Bullshit. Auch die Euro-Einführung war nur eine verdeckte Enteignung von Dumm-Michel, da der Wechselkurs ein schlechter Witz war. Dumm-Michel hat ja keine Zeit sich zu informieren, wenn er für die halbe Welt arbeiten geht.

        #51
  • 26. August 2019 01:43:29 AIDS

    Zitat von: Linda van da Slampn


    Interview mit Markus Krall:

    - Enteignungen durch Lasenausgleich über Immobilien und andere greifbare Assets, staatlicher Raub zur Deckung der neuen Währung

    Neue Währung wird eine Cryptowährung sein die überwacht wird. Bezahlt wird mit digitalem RFID Wallet auf Hand oder auf der Stirn. World Alternative Warranty, kurz WAW, oder in hebräischen Zahlenalphabet 616 geschrieben. Wer damit nicht zahlt, verreckt, weil er nix zu fressen hat. Und wer nicht den neuen Weltherrscher auf Bildschirmübertragungen anbetet wird auch gekillt.

    Dieser Beitrag wurde von AIDS am 26.08.2019 01:45:29 bearbeitet.
        #52
  • 26. August 2019 02:22:16 AIDS

    Zitat von: Orgasmuskontrolleur


    Lel, während du hier Darwin zitierst, bringt der Verkauf meiner Fintecbeteiligung einen dreistelligen Millionenbetrag. Aber dein engagiertes Mittelmaß soll mir recht sein, einer muss sich ja ums Tagesgeschäft kümmern. *chrmchrm*

    Welches Fintech? Treefin?

        #53
  • 26. August 2019 09:08:00 Linda van da Slampn

    Zitat von: Orgasmuskontrolleur


    Lel, während du hier Darwin zitierst, bringt der Verkauf meiner Fintecbeteiligung einen dreistelligen Millionenbetrag. Aber dein engagiertes Mittelmaß soll mir recht sein, einer muss sich ja ums Tagesgeschäft kümmern. *chrmchrm*

    Eieieieiei Du bist sogar für LS-Verhältnisse peinlich. Es läuft einem kalt den Rücken runter. Und ich dachte, ich hätte keinen Fremdscham mehr übrig (danke RTL2). Hau bitte noch mehr davon raus - das peinliche Gefühl kribbelt so schön in meinem Bauchnabel

    Dieser Beitrag wurde von Linda van da Slampn am 26.08.2019 09:08:34 bearbeitet.
        #54
  • 26. August 2019 09:08:21 Dr.IndianaHorst

    Zitat von: LurchLieutenant


    …in einem Forum voller bösartiger und nihilistischer Degenerierter …

    Ja, das bin dann wohl ich. Hi!

        #55
  • 26. August 2019 09:23:44 LurchLieutenant

    Zitat von: Dr.IndianaHorst


    Zitat von: LurchLieutenant

    …in einem Forum voller bösartiger und nihilistischer Degenerierter …

    Ja, das bin dann wohl ich. Hi!
    Henlo

        #56
  • 26. August 2019 09:51:46 AIDS

    Chinesische und US - Aktien kaufen zur Absicherung?

        #57
  • 26. August 2019 10:08:33 Linda van da Slampn

    Zitat von: AIDS


    Chinesische und US - Aktien kaufen zur Absicherung?

    Vermögen auf verschiedene Währungen und Asset-Klassen verteilen:
    - Bisschen Edelmetall
    - Immobilien
    - Sichere Fremdwährungen:
    Schweizer Franken, Neuseeland Dollar, Australische Dollar, Norwegische Kronen, Dänische Kronen, Tschechische Kronen, Kanadische Dollar

    Man kann z.B. realtiv leicht über weltsparen.de Tagesgeld z.B. in norwegische Kronen investieren.

    Es gibt wohl auch Hebel-Derivate die gegen den Euro wetten. Hab aber keine gefunden - müßte man mehr Know How dazu haben.

        #58
  • 26. August 2019 13:05:03 AIDS

    Norwegische Krone geht seit Jahren nur runter im Vergleich zum €. Not sure if gud

        #59
  • 26. August 2019 13:15:04 Linda van da Slampn

    Also not sure. Bin kein fachprepper

        #60