17. September 2019 09:08:45 Linda van da Slampn

Zitat von: Sachverständiger


Springender Punkt ist halt in wie weit Höcke von den Themen des Interviews wusste, bzw. wie ehrlich die ihm vom ZDF vermittelt wurden. Weiß man halt nicht, da widersprechen sich auch beide, wir werdens nicht erfahren.

In der NZZ wurde es gut beschrieben: Mit normalen Politikern werden freundliche oder auch mal kritische Interviews geführt. Bei der AfD wird erwartet, dass der Journalisten den Politiker zu unvorteilhaften Äusserungen motiviert und ihm “die Maske vom Gesicht reißt”. Wenn das nicht ordnungsgemäß gemacht wird, dann droht dem Journalisten selbst die Nazikeule
.
Ich bin mit ziemlich sicher, dass das ZDF vorher nicht mitgeteilt hat, dass sie ihn vorführen wollen und diverse Fallen stellen werden. Wer lässt sich sonst auf so ein Quatsch ein.