7. Januar 2018 13:24:34 ManuelerSchwesig

Dass die ständige Wiederholung dieser scheinbarer Erkenntnis ohne das Anerkennen der Begleitumstände irgendwann die Grenze zur Hetze erreicht, sehen Sie wieder einmal nicht. Da wir den Schutzsuchenden einfach nicht genug Perspektiven bieten, bleibt ihnen teils einfach nichts anderes übrig als der Abstieg in die Kriminalität.

Dass viele Deutsche ohne diese Not, die Flüchtlinge erleiden, und mit all den deutschen Privilegien, für die sie nichts tun mussten, ebenso kriminell werden, ist Ihnen sicher entgangen.

Daher ist der Hinweis des sozialen Netzwerks bzw dessen Nutzern, dass solche Posts für Hass sorgen, durchaus gerechtfertigt. Und, ja: Ich finde es gut, dass das Gesetz von Genosse Heiko Maas diese Problematik entschieden angeht.